Kategorie-Archiv: Allgemein

Protest zum Wahlkampfauftakt der FPÖ in Innsbruck

„12 Stunden Arbeit – Die Fairness, die ihr meint“

Die Partei, die sich stets gerne als die Anwältin des „kleinen Mannes“ präsentiert, hat mit der „neuen“ Volkspartei den Wunschzettel der Industriellenvereinigung zum Regierungsprogramm gemacht. Es ist die FPÖ, die die gesetzliche Vertretung der Lohnabhängigen, die AK, zerschlagen möchte und damit auch einigen unter denen, die diesmal Strache die Stimme geliehen haben, die Möglichkeit entziehen will, zu ihrem Recht zu kommen. Beim Zwölf-Stunden-Tag ist die FPÖ nicht nur den Wünschen der ÖVP, sondern auch den ihrer eigenen Klientel unter den Wirtschaftstreibenden nachgekommen. Den Arbeiter*innen hat Strache damit jahrelang ins Gesicht gelogen.

Weiterlesen

Tag X: 2000 bei Demonstration in Innsbruck

Aus Erfahrung: Widerstand

Über 2000 Menschen sind heute dem Aufruf des Aktionsbündnisses zur Demonstration gegen die Angelobung der schwarz-blauen Bundesregierung gefolgt. Friedlich aber kämpferisch zog die Demonstration durch die Innsbrucker Innenstadt. Die Teilnehmer*innen setzten ein lautstarkes Zeichen gegen menschenfeindliche Politik und trotzten nicht nur der kühlen Witterung, sondern auch der aufsteigenden sozialen Kälte.

Minusgrade konnten die Demonstrant*innen nicht davon abhalten, über mehrere Stunden ihren Protest gegen Sozialabbau und die Erosion von Menschenrechten kundzutun. Die große Teilnehmer*innenzahl hat uns gezeigt: Jung und Alt werden dafür sorgen, dass Politik gegen die Schwächsten der Gesellschaft nicht unwidersprochen bleibt.